Archiv der Kategorie: Pinnwand

Nippeser Nikolausmarkt 2014 ist eröffnet

Bei bedecktem aber trockenem Himmel ist der Nippeser Nikolausmarkt am 4.12.2014 auf dem Schillplatz eröffnet worden.

Öffnungszeiten:

Donnerstag 4.12. 15:00 21:00
Freitag 5.12. 15:00 21:00
Samstag 6.12. 15:00 21:00
Sonntag 7.12. 14:00 21:00

Bühnenprogramm:

Donnerstag 4.12.2014
15:00 Start des Nikolausmarkt
16:00 Rheinische Musikschule Kinder der musikalischen Früherziehung singen Nikolauslieder

Auftritt des Querflöttenensembles

17:00 Offizielle Eröffnung durch den
Bezirkbürgermeister Herrn Schößler

Im Anschluss:
Leonardo-da-Vinci-Gymnasium

18:00 Zauberschule Nippes
19:00 The Right Four Saxes
20:00 Chor Because
Freitag 5.12.2014
16:00 Zauberschule Nippes
17:00 Zauberschule Nippes
Samstag 6.12.2014
16:00 Chor d ́accord
17:00 Nikolausauftritt
18:00 Blaskapelle Vill Brass
19:00 The JJ Vocal Big Band
20:00 Vocapella Colonia
Sonntag 7.12.2014
14:00 Chor Südstadtperlen
15:00 Julia Samhaber
16:00 Jugendchor des SBK
19:00 Großes Schlusskonzert des
diesjährigen Nikolausmarktes
mit THE VOICE FACTORY

Änderungen vorbehalten

Weihnachtsbeleuchtung Neusser Straße

Weihnachstbeleuchtung Neusser Straße

In diesem Jahr hängt erstmals wieder eine Weihnachtsbeleuchtung  auf der Neusser Straße in Nippes!

Seit Jahren gab es keine weihnachtliche Beleuchtung mehr in unserem Stadtteil Nippes. Der Verein „Für Nippes e.V.“ hat sich daher im Jahre 2012 zur Aufgabe gemacht, dies zu ändern und die Neusser Straße während der Weihnachtszeit mit einer stimmungsvollen Beleuchtung zu versehen. Zudem soll durch die weihnachtliche Stimmung der örtliche Handel profitieren und mehr Menschen auf die Neusser Straße gelockt werden.

Der Verein ist der Meinung, dass der Stadtteil mit der 2. höchsten Einwohnerdichte und Anzahl Haushalte mit Kindern aller Kölner Stadtteile eine solche Weihnachtsbeleuchtung dringend benötigt! Im Internet auf facebook.com/fuernippes, auf der Internetseite fuer-nippes.de und auf dem Straßenfest im Frühjahr wurde diese Aktion stark beworben und unsere Nikolausmärkte 2012 und 2013 standen unter dem Motto „Weihnachtsbeleuchtung Neusser Straße“. Der Erlös beider Märkte, Spenden von Nippeser Bürgern und eine Unterstützung der Bezirksvertretung Nippes bilden zusammen den Grundstock dieser Aktion.

Modell Komet Oberteil

Modell Komet Oberteil

Zur Erinnerung: Wir hatten zwei Modelle ausgesucht und eine Abstimmung während des Klimastraßenfestes und im Internet durchgeführt – unentschieden. Da wir trotz mehrmaligem Hilfsaufruf keine Möglichkeit der Lagerung gefunden haben, bzw. uns angeboten wurde, haben wir das große Modell aussortiert – Lagerung unmöglich!
Als nächster Schritt hatten wir uns gedacht ein eigenes Modell zu bauen. Einen Lieferanten für das Dreieck hatten wir, mit freundlicher Unterstützung eines Nippeser Polizisten, auch gefunden. Bei genauer Betrachtung der vorhanden Konstruktion, haben wir festgestellt, das können wir nicht!
Ein Anruf beim Hersteller und wir hatten ein ähnliches Modell gefunden, das ungefähr 400 Euro preisgünstiger ist.

Wir sind mit den zwei vorhandenen Modellen (beides Sternensegel) an verschiedene Geschäfte/Unternehmen herangetreten und gefragt, ob sie bereit wären, diese für unsere neue Weihnachtsbeleuchtung zu spenden.
Bis heute haben wir 22 Elemente zusammen! 28 Elemente werden für den Abschnitt Kempener Straße bis Niehler Kirchweg benötigt. Ist die Neusser Straße bestückt, möchten wir in die Seitenstraßen gehen.

Ist gibt noch einiges zu tun und wir hoffen auf die Hilfe der Nippeser! Jeder kann einen kleineren oder größeren Beitrag dazu leisten!
Weitere Infos, Spendenaufruf und die beiden Modelle: Weihnachtsbeleuchtung

Zu unseren Spendern zählen:
Accon Köln
Bezirksvertretung Nippes
Ford Strunk
Für Nippes – Der Bürgerverein
Für Nippes – Das Stadtteilmagazin
Galeria Kaufhof Nippes
Mayerische Buchhandlung
Moderne Stadt
Nippeser Bürgerwehr
Rhein-Energie
Sparkasse Köln-Bonn

Für Nippes – Heute & Morgen

Klimastraße


Unser Straßenfest unter dem Motto „Für Nippes – Heute & Morgen“ mit dem Themenschwerpunkt „Klimastraße – Klimaschutz“ auf der Neusser Straße war ein großer Erfolg! Das Echo von den Besuchern war durchweg positiv.

Schätzungen zu Folge waren um die 5.000 Menschen zeitweise auf dem Straßenfest zu sehen! An vielen Informations-ständen konnten sich die Bürger über die Bestrebungen vieler Unternehmen und auch Projekte rund um den Klimaschutz informieren.

Die RheinEnergie zeigt an Informations-Tafeln welche Einsparungen bereits durch Umrüstung von Beleuchtungen auf energiesparende LEDs erzielt wurden. Geschäfte an der Neusser Straße können an diesem Projekt teilnehmen und ihre Geschäfte umrüsten lassen.

Auch der Stromsparcheck Köln informierte vor Ort die Nippeser Bürger über die Möglichkeiten der Energieeinsparungen in den eigenen vier Wänden:

Kontinuierlich ansteigende Kosten für Strom und Heizung treffen insbesondere Haushalte, die ohnehin nur über wenig Geld verfügen. Köln-Pass-Inhaber werden dabei unterstützt, künftig Energiekosten zu sparen und gleichzeitig einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz in Köln  zu leisten. Qualifizierte Berater kommen zur Energieberatung direkt  in die Haushalte und zeigen Energieeinsparmöglichkeiten auf.

Neben praktischen Hinweisen, wie in Zukunft weniger Energie verbraucht und bares Geld gespart werden kann, werden in einem 2. Schritt den teilnehmenden Haushalten geeignete hochwertige Energiesparlampen, schaltbare Steckdosenleisten, Wasserspar-Artikel u.v.m. kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Auch der Verein KölnAgenda e.V. war auf dem Fest mit einem Stand vertreten. Der Verein

  • fördert den lokalen Agenda-Prozess für eine nachhaltige Entwicklung in Köln,
  • bietet mit der KölnAgenda InfoStelle eine Anlaufstelle für alle an der Agenda 21 Interessierten,
  • wirkt als Dienstleister im Agenda-Prozess, um für die inhaltliche Arbeit den erforderlichen organisatorischen, technischen und finanziellen Rahmen zu schaffen,
  • unterstützt Agenda-Gruppen und Initiativen bei der Suche nach Räumen oder Sponsoren für konkrete Projekte,
  • entscheidet über die Vergabe von Fördermitteln für Projekte, die eine nachhaltige Entwicklung in Köln voranbringen und
  • tauscht nachhaltige Informationen, Tipps und Termine aus (zum Beispiel mit den KölnAgenda News, mit Info-Flyern und Infoständen bei Veranstaltungen oder mit dem KölnAgenda JOURNAL).

Die KVB stellte neben den beiden Bussen, den Hybridbus und den Leichtbau Bus, auch elektrische Roller vor, während die AWB mit einer elektrischen Kehrmaschine vor Ort war.

Aber auch für die Unterhaltung war gesorgt. Die Kölner Spielewerkstatt e.V. hat mit einer großen Torwand so manchen Hobbykicker herausgefordert und auf der Rollenrutsche konnten die Kleinen mal so richtig Gas geben.

Verschiedene (kleinere) Elektroautos wurden von Kindern auf einem Parcour geschickt um die Hindernisse gefahren.

Auf der großen Bühne trugen einige Kölner Gruppen ihr Können vor.

Alles in allem ein gelungenes Fest!

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben, das Straßenfest zu organisieren und durchzuführen. Unser besonderer Dank gehört den Sponsoren, die dieses Fest erst möglich gemacht haben (in alphabetischer Reihenfolge):

  • ACCON Krankentransporte
  • Agentur Ahrens
  • AWB
  • Bezirksbürgermeister Herr Schößler
  • Bezirksvertretung Nippes
  • KVB
  • pep up2
  • RheinEnergie
  • Rheingold
  • Stadt Köln

Wir freuen uns schon auf das nächste Fest!

Bilder vom Fest können auf unserer facebook Seite angeschaut werden!