Archiv der Kategorie: Aktuelles

Zwei neue Halte für Linie 13 – Mitreden erwünscht!

Ein uralter Wunsch im Veedel wird wahr: Nippes soll endlich auch auf der Niehler Straße einen Haltepunkt für die KVB-LInie 13, die „Gürtelbahn“, erhalten. Bislang klafft zwischen Neusser Straße / Gürtel und Amsterdamer Straße / Gürtel diesbezüglich eine große Lücke. Doch wie sollen die neuen Stationen aussehen? Ab 26. September 2022 lädt die Stadt zur online-basierten Öffentlichkeitsbeteiligung ein: Bis 14. Oktober kann man seine Meinung zu den verschiedenen Bau-Entwürfen äußern und sie bewerten. Neben der Niehler Straße ist auch an der Boltensternstraße, zwischen Riehl und Niehl, ein neuer Haltepunkt geplant.

Impression vom bereits vorhandenen breiten Brückenbauwerk zwischen Amsterdamer Straße und Boltensternstraße.
Weiterlesen

Die ultimative Biografie von und über Nippes!

Beinahe 2000 Jahre Geschichte von Nippes sind nun als Buch erschienen: Zusammen mit dem Nippeser Archiv für Stadtteilgeschichte, hat der Autor Peter Heimerzheim seine Veedels-Biografie „Nippes – (Fast) 2000 Jahre“ vorgelegt. Herausgekommen ist ein fantastisches, unterhaltsames, informatives, unbedingt empfehlenswertes Werk!

Harald Niemann (l.) und Autor Peter Heimerzheim stellen das Buch im „Golde Kappes“ vor.
Weiterlesen

An der Nordstraße 17 geht’s bald los!

Ein hartnäckiger Schandfleck im Veedel ist bald Geschichte: Schon seit Jahren liegt das Grundstück an der Nordstraße 17, schräg gegenüber der Gaststätte „Hahnheiser“, brach. Im November sollen jedoch die Arbeiten für den Neubau beginnen. Geplant ist ein Mehrfamilienhaus mit 24 Wohneinheiten, davon acht Maisonetten. Es soll im Herbst 2024 fertig werden.

So soll es aussehen: Eine Visualisierung des fertigen Objekts (Grafik: WvM-Immobilien).
Weiterlesen

Der GrünZug Nippes kommt!

Es ist eines der spannendsten Projekte für Nippes seit langem: Entlang der KVB-Hochbahnlinie 13, zwischen Merheimer und Amsterdamer Straße, soll auf 1,6 Kilometern Länge ein rund zehn Hektar großer Landschaftspark entstehen – mit Spiel- und Sportmöglichkeiten, Raum für Kultur und kleine Gastronomie sowie einem Fahrradschnellweg entlang der Gürteltrasse! Er verläuft somit an der nördlichen Grenze von Nippes zu Mauenheim, Weidenpesch, Niehl und Riehl.

An dem überdimensionalen Planmodell des kompletten „Grünzug Nippes“ konnten die Gäste mit beschrifteten roten, gelben und grünen Fahnen Kritik, Hinweise und Lob zur Planung äußern.
Weiterlesen

Viele Ergebnisse und gute Ideen bei 4. Stadtteilkonferenz

Am 30. August hatten wir, gemeinsam mit dem Seniorennetzwerk Nippes und der Seniorenvertretung Nippes, zur vierten Auflage der Stadtteilkonferenz eingeladen. Entsprechend war diesmal das Thema „Senioren & Mobilität“: Was kann, sollte, muss sich im Veedel ändern, damit Nippes seniorengerechter wird? Was kann man sich aus anderen Veedeln und Städten abschauen? Und welche Sachen laufen bereits jetzt gut?

Eine der Teilnehmergruppen der Stadtteilkonferenz, mit Bezirksbürgermeisterin Diana Siebert (hinten links), in der Diskussion.
Weiterlesen

Ein Zuführungsgleis durch das Eisenbahnveedel!?

Es ist ein Vorhaben, das auch uns als Bürgerverein mit großer Sorge erfüllt: Die Deutsche Bahn hat ihre alten Pläne aus der Schublade geholt, ihre Wartungs- und Reparaturanlage für Regionalzüge und S-Bahnen auf dem Bahndamm – zwischen Bilderstöckchen und Weidenpesch gelegen – auch für Züge aus südlicher Richtung zu erschließen. Hierfür will sie ein Zuführungsgleis bauen. Es würde kurz nach der Sechzigstraße vom Bahndamm über eine Rampe abwärts führen, einige Hundert Meter ebenerdig geradeaus, und dann über die derzeit ungenutzte, verwilderte Eisenbahnbrücke über den Mauenheimer Gürtel.

Der „kleine Nachteil“ daran: Entlang der Strecke des geplanten Zuführungsgleises liegt die seit 2003 neu gebaute Siedlung im Nippeser Nordwesten, das Eisenbahnveedel inklusive der bekannten Autofreien Siedlung, das auf dem früheren Werksgelände der Bahn entstanden ist.

Vor dem Gebäude des Eisenbahn-Bundesamtes zieht die Gruppe am Verlauf des geplanten Zuführungsgleises vorbei.
Weiterlesen

Neustart in 2021

Der Januar ist zu Ende und wir befinden uns immer noch im Lockdown. Hinter den Kulissen sind wir vom Verein Für Nippes aktiv und treffen uns zur virtuell zur Besprechung. Damit wir wieder tatkräftig arbeiten können, suchen wir Unterstützer*innen. Wer Lust hat, im Veedel was zu bewegen, kann sich sehr gern per Email bei uns melden: ideen@fuer-nippes.de
Wir freuen uns über jedes neues Mitglied und über neue Ideen, die in Nippes umgesetzt werden können.

Der Verein Für Nippes e.V.

Weihnachtsgruß

Liebe Mitglieder des Für Nippes e.V., 

wer hätte am Jahresanfang gedacht, welch stürmischen Verlauf das zurückliegende Jahr nehmen wird? Das Jahr 2020 war wahrlich keines wie jedes andere – auch nicht für uns als Verein. Besonders wehmütige Erinnerungen kamen uns im Vereinsvorstand am ersten Dezember-Wochenende hoch: Normalerweise wäre zu dieser Zeit der Nikolausmarkt auf dem Schillplatz rappelvoll gewesen, und an unserem Glühwein-, Wurst- und Frittenstand hätte Hochkonjunktur geherrscht. Während gleichzeitig vorne auf der Bühne die Nippeser Chöre brillieren oder Kinder gebannt die Zaubershow verfolgen. Ein ganzes Viertel trifft sich, bummelt die Stände entlang, und macht sich ein paar schöne, unbeschwerte Stunden. 

Doch all dies war dieses Jahr Corona-bedingt nicht möglich – wie so vieles in 2020. Wir erinnern uns noch an die Vorstandssitzung bei spätsommerlichen Temperaturen im August, als wir uns angesichts der drohenden „zweiten Welle“ im Winter schweren Herzens entschlossen, den Nikolausmarkt ausfallen zu lassen – wie bereits das Klimastraßenfest, das seit 2014 jährlich stattgefunden hatte, und unseren 2019 erstmals veranstalteten Veedels-Putztag „Nippes macht sauber“. Wie wir jetzt jedoch wissen, war es angesichts der Pandemie-Entwicklung die richtige Entscheidung.   Als kurz nach Karneval das öffentliche Leben heruntergefahren werden musste, blieb dies auch sonst nicht ohne Folgen für den Verein: In den Zeiten der Kontakteinschränkungen und räumlichen Distanzierung litt auch die Kommunikation innerhalb des Vorstands – mit der Folge, dass die Vereinsarbeit ein wenig „eingeschlafen“ war. Und durch die Veranstaltungs-Absagen fielen dem Verein auch Einnahmen weg.

Umso mehr hat es uns gefreut, die Weihnachtsbeleuchtung für die Neusser Straße in einem gemeinsamen Kraftakt, dank der Hilfe von Geschäftsleuten, der Bezirksvertretung Nippes und vielen Kleinspenden via Sammelbüchse und PayPal, quasi in letzter Minute gestemmt zu haben. Und nicht nur das: Unser „Hilferuf“ von Ende Oktober hat auch zur Folge gehabt, dass sich Mitglieder und bisher Externe gemeldet hatten, die Interesse haben, im Verein mitzuwirken und bereits sehr gute Ideen eingebracht haben. 

Im kommenden, hoffentlich unbeschwerteren Jahr 2021, wollen wir diese Energie nutzen, um als Verein neu durchzustarten – mit neuen Ideen und Konzepten. Wir wünschen Ihnen ein – trotz allem – schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Und das Wichtigste von allem: Bitte bleiben Sie gesund.

Ihr / Euer Für Nippes e.V.

Der Vorstand

Die Neusser Straße strahlt weihnachtlich!

Liebe Mitglieder des Für Nippes e.V,  

liebe Vereins-Interessent/innen und -Freund/innen, 

die Neusser Straße leuchtet nun doch weihnachtlich! Auch dank Ihres großen Einsatzes wurde es möglich, dass wir Ende November die 32 LED-Lichtelemente auf der Nippeser Hauptmeile, zwischen Kempener Straße und Nordstraße, montieren konnten. Die Lichter sollen allen Menschen in Nippes in diesen trüben, verunsichernden Zeiten ein wenig Freude bereiten.

In einem einmonatigen Kraftakt haben wir mit Ihnen/Euch zusammen die Rettung geschafft! Die Nippeser Geschäftsleute rund um das Veedels-Festival „Blauer Abend in Nippes“ spendeten 1.000 Euro zugunsten der Beleuchtung; zahlreiche Bürger/innen leisteten in den Spendenbüchsen, die in den Läden aufgestellt waren, ihren kleinen Beitrag. Last but not least, unterstützte uns die frisch neugewählte Bezirksvertretung Nippes mit 4.000 Euro aus ihrem Etat für bezirksorientierte Mittel. Wir danken allen Beteiligten, die diese Rettung mit ermöglicht haben! Aktuell prüfen wir, ob wir mit den Restgeldern aus der Kampagne auch – wie in den Vorjahren – einen Weihnachtsbaum an der Neusser Straße aufstellen können. 

Und auch sonst ist der Bürgerverein zu neuem Leben erwacht: Nachdem die Vereins- und Vorstands-Tätigkeiten durch die Corona-Pandemie ausgebremst worden waren, demzufolge fast kein Austausch mehr stattfand und der Verein zwischenzeitlich knapp vor der Auflösung stand, hat unser Aufruf von Ende Oktober dazu beigetragen, dass sich viele Neuinteressent/innen bei uns gemeldet haben, die Lust hätten, gemeinsam etwas fürs Veedel zu bewegen und bereits neue Ideen eingebracht haben. Nach dem überstandenen Kraftakt mit der Weihnachtsbeleuchtung wollen wir uns neu sortieren, und im hoffentlich möglichst Corona-freien Jahr 2021 mit frischer Kraft durchstarten! Sobald etwas Neues passiert, erfahrt ihr / erfahren Sie es direkt von uns!

Bis im neuen Jahr, eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch,

Ihr / Euer Für Nippes e.V. – Der Bürgerverein 

Der Vorstand