Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Das Ende des Kapitalismus“ – Lesung mit Ulrike Herrmann

18. Januar/19:30 - 21:30

Foto: Stefan Röhl / Wikimedia Commons, lizensiert unter CC-BY-SA 2.0

Die Autorin und Journalistin Ulrike Herrmann liest am Mittwoch, 18. Januar, ab 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) in der Scheune des Bürgerzentrums Altenberger Hof aus ihrem Buch „Das Ende des Kapitalismus“. Bereits im November 2022 hatte sie in Clouth 104 eine Lesung aus dem Werk veranstaltet; nun ist sie erneut in Nippes zu Gast.

Demokratie und Wohlstand, ein längeres Leben, mehr Gleichberechtigung und Bildung: Der Kapitalismus hat viel Positives bewirkt. Zugleich ruiniert er jedoch Klima und Umwelt, sodass die Menschheit nun existenziell gefährdet ist. »Grünes Wachstum« soll die Rettung sein, aber die Wirtschaftsexpertin und Bestseller-Autorin Ulrike Herrmann hält dagegen: Verständlich und messerscharf erklärt sie in ihrem neuen Buch, warum wir stattdessen »grünes Schrumpfen« brauchen.

Die Lesung ist organisiert von der Kölner Ortsgruppe des globalisierungs-kritischen Netzwerks Attac. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Details

Datum:
18. Januar
Zeit:
19:30 - 21:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Altenberger Hof (Scheune)
Mauenheimer Str. 92
Köln, 50733
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Attac Köln
Veranstalter-Website anzeigen