Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Klangraum Kunigunde

12. Januar/17:00

kostenlos

PAU – Singreisen ins neue Jahr

Alte ukrainische Lieder und neuere Weltmusik

Mariana Sadovska Gesang & indisches Harmonium
Helga Kruse Gesang & Drehleier
und der Deutsch-Ukrainische Chor Köln

begeben sich in die Rolle von Reisenden, die ihre musikalischen Schätze in den Klangraum Kunigunde bringen. Winter- und Neujahrsrituale, anrührende Hochzeitslieder und verwegene Gesänge aus der Ukraine – Jahrhunderte altes Material, das lange nur durch lokale mündliche Überlieferung bewahrt werden konnte so wie die Begegnung mit neueren und anderen Musikkulturen dienen ihnen als Nährboden für eigenständige künstlerische Arrangements und Interpretationen.

Mariana Sadovska ist Sängerin, Multi-Instrumentalistin und Schauspielerin und mit ihren Konzerten, Multimedia-Performances, Workshops und Musiktheater-Produktionen international bekannte und preisgekrönte Künstlerin und Komponistin.

Seit 2002 in Köln zu Hause reist sie durch entlegene Landstriche ihrer Heimat Ukraine. Dort sammelt sie Lieder und Rituale, Geschichten und Legenden. Es kommt ihr vor wie eine Zeitreise in ein falsches Jahrhundert. An ihre erste Begegnung mit den archaischen Gesängen erinnert sie sich genau: »Das war in den Karpaten, ganz oben in den Bergen. Da habe ich eine Frau vor ihrem Haus singen hören. Ihre Stimme war unglaublich, wie ein Brunnen, in den du 1000 Jahre schauen kannst. Ich wollte alles vergessen, was ich im Studium gelernt hatte und verstehen, wie diese Stimmen funktionieren«. Die gehörten Lieder nimmt Mariana Sadovska mitsamt der erzählten Geschichten als Ur-Material und lässt es zum Teil Jahre lang in sich arbeiten, bis sie zu einer eigenen Fassung kommt. Mariana Sadovska bringt diese musikalischen Schätze auf die Bühne und tradiert sie in Workshops. 2013 erhielt sie den Weltmusikpreis RUTH.
www.marianasadovska.com

Die Musikerin Helga Kruse ist Dirigentin von drei Weltmusik-Chören im niederländischen Leiden. Sie arrangiert und singt, spielt Harfe und Drehleier in ihrem Duo „La Fuente“ (jiddische und sephardische Lieder) und in ihrem neuen Soloprogramm „Dushko moja“ (Lieder aus der Ukraine, Bulgarien und Russland). Sie beschäftigt sich intensiv mit speziellen Gesangstechniken und vermittelt diese als Dozentin. Im Sommer 2019 war Helga Kruse bei der Singreise mit Mariana Sadovska in der Ukraine unterwegs.
http://www.gregorschaefer.com/la-fuente/
https://www.zangbedrijf.nl/

Im deutsch-ukrainischen Chor Köln steht die Freude am Singen im Vordergrund. Unter der schwungvollen Leitung von Mariana Sadovska widmet sich der Chor ukrainischem und deutschem Liedgut, manchmal ist auch etwas Georgisches dabei. Sadovska arrangiert die Stücke neu, und ihr Traum ist, mit den verschiedenen Liedern die Vielfalt der Herkunft der Sängerinnen und Sänger zu spiegeln.

Details

Datum:
12. Januar
Zeit:
17:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kirche St. Heinrich und Kunigund
Simon-Meister-Straße 1 (Schillplatz)
Köln, 50733
+ Google Karte
Website:
http://klangraum-kunigunde.de/

Veranstalter

Klangraum Kunigunde
E-Mail:
info@klangraum-kunigunde.de
Website:
http://klangraum-kunigunde.de/